Die SPD-Fraktion im Bezirkstag von Oberbayern

Gelebte Inklusion – Bezirkstags-SPD tagte in Peiting

Advertisements

Am 21. und 22. März 2014 traf sich die SPD-Fraktion im Bezirkstag von Oberbayern wieder zu ihrer jährlichen Frühjahrsklausur. Heuer tagten die Bezirksräte in Peiting, wo Bezirkstags-Vizepräsident Michael Asam als Bürgermeister amtiert. Entsprechend herzlich begrüßte Asam seine Fraktionskollegen mit ihrem Vorsitzenden Gerhard Wimmer.

Am ersten Tag der Klausur nahmen die Bezirksräte sich einen ganzen Nachmittag Zeit, um die bei Peiting gelegene Herzogsägmühle kennenzulernen. Dort leben in einer offenen Dorfgemeinschaft rund 900 behinderte, seelisch kranke und sozial benachteiligte Menschen. Die Einrichtung wird von der „Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e.V.“ getragen.

Die Fraktion sprach zunächst ausführlich mit Direktor Wilfried Knorr sowie weiteren Mitarbeitern und Bewohnern der Herzogsägmühle. Knorr schilderte die Entwicklung der Einrichtung, die während ihrer Geschichte u. a. als Arbeiterkolonie und NS-Umerziehungslager genutzt wurde. Heute bietet sie Menschen mit besonderen Bedürfnissen Heimat und Arbeit.

Sehr beeindruckt zeigten sich die Bezirksräte von der gelungenen Integration der Herzogsägmühle in die Umgebung. So wohnen zahlreiche Klienten in nahen Orten wie Peiting und Schongau. Es gehört nämlich zum Gesamtkonzept der Einrichtung, ihren Klienten ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Am zweiten Tag der Klausur besuchte die Fraktion das Peitinger Marienheim, eine private Einrichtung der geschlossenen Psychiatrie. Hier werden aktuell rund 70 Insassen betreut. Das Marienheim wurde im 20 Jh. ursprünglich als Altenheim für Landwirte gegründet und später in eine psychiatrische Einrichtung umgewandelt.

Fraktionsvorsitzender Wimmer zog eine positive Bilanz der Klausur: „Hier in Peiting sind Menschen mit Behinderungen, sozialen Schwierigkeiten oder seelischen Erkrankungen sehr gut in die Gemeinde integriert. Das macht Peiting zu einem echten Vorbild in Sachen Inklusion.“

Mitglieder der SPD-Fraktion beim Besuch der Herzogsägmühle mit dem Fraktionsvorsitzenden Gerhard Wimmer (3. v. l.) sowie dem Bezirkstags-Vizepräsidenten und Peitinger Bürgermeister Michael Asam (2. v. r.).

(Foto: Mike Malm)

Advertisements