Jordan beim Bayerischen Imkergespräch

von spdfraktion01

Am 29. Januar 2015 fand in Starnberg zum siebten Mal das Bayerische Imkergespräch statt. Dort führten die Bienenpolitischen Sprecher des Bayerischen Landtags den Dialog mit den Vertretern der Imkerorganisationen.

In der Starnberger Schloßberghalle trafen sich die bayerischen Imkerinnen und Imker, Experten aus Wissenschaft und Forschung sowie Politiker verschiedener Ebenen, um aktuelle Fragen der Imkerei zu diskutieren und in den Erfahrungsaustausch zu treten.

Für die SPD-Landtagsfraktion stellte die Abgeordnete Ruth Müller die Aktivitäten der SPD vor, die im Laufe des vergangenen Jahres durchgeführt wurden. So fand beispielsweise ein Fachgespräch mit den bayerischen Imkern im Maximilianeum statt, außerdem ein Besuch bei der LWG in Veitshöchheim und natürlich zahlreiche Besuche der SPD-Abgeordneten bei Imkern vor Ort.

Die Sorgen der Imker hinsichtlich der finanziellen Förderung, aber auch die Gefahren durch die Varroamilbe oder neue Schädlinge wie den Kleinen Beutenkäfer wurden von Fachleuten ausführlich dargestellt.

Die Europaabgeordnete Maria Noichl kam direkt von Brüssel zum Bayerischen Imkergespräch und suchte gemeinsam mit der Bezirksrätin und Imkerei-Berichterstatterin des Bezirkstags von Oberbayern, Elisabeth Jordan, das Gespräch mit dem interessierten Publikum.

Bayerischer_Imkertag_Mueller_Noichl_Jordan_WEB

Im Bild (von links): MdL Ruth Müller, MdEP Maria Noichl und Bezirksrätin Elisabeth Jordan.

Advertisements