Fraktionschef Wimmer im Präsidium der AWO Oberbayern

von spdfraktion01

Gerhard Wimmer, der Vorsitzende der SPD-Bezirkstagsfraktion, wurde am 9. Juli in das neue Präsidium der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Oberbayern gewählt. Die Neuwahl erfolgte turnusgemäß bei der AWO-Bezirkskonferenz in Altötting. Neue Präsidentin des Bezirksverbands ist die Ottenhofener Bürgermeisterin Nicole Schley.

Die Bezirkskonferenz stand unter dem Motto „Solidarität stärken – Ausgrenzung verhindern“. Entsprechend formuliert Bezirksrat Wimmer auch seine Ziele für die Arbeit im Präsidium: „Ich wünsche mir eine bessere Einbeziehung von Senioren und Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft. Dafür will ich mich auch bei der AWO einsetzen.“

Bei der neuen Verbandsspitze handelt es sich nun nicht mehr um einen Vorstand, sondern um ein ehrenamtliches Präsidium. Die Umstrukturierung erfolgte mit Blick auf das Sozialunternehmen der AWO Oberbayern. Auf diese Weise sollen Geschäftsführung und Aufsichtsfunktionen zukünftig deutlicher getrennt werden. Der Bezirksverband ist u. a. Träger von 56 Kindertagesstätten mit über 4.000 Plätzen.

 

Wimmer-AWO-Obb-Praesidium

Gerhard Wimmer (ganz links) mit dem neuen AWO-Präsidium (von links: Martin Wohlketzetter, Ingrid Simet, Nicole Schley, Marianne Zollner), dem ehemaligen Bezirksvorsitzenden Herbert Hofauer und Bezirksgeschäftsführer Andreas Niedermeier (Foto: AWO Oberbayern).

 

Advertisements